HVB Ingenieurgesellschaft mbH

REFERENZEN » Ingenieurbau

Ersatzneubau Durchlass

Stahlrohr mit einer lichten Weite von 1,99 m und einer Länge von 42,40 m unter zwei Gleisen, einer Straße und einem Feldweg für ein Gewässer II. Ordnung. Der Einbau erfolgte in offener Bauweise mittels Einschubverfahren unter Hilfsbrücken für die Gleise. Objekt- und Tragwerksplanung. [LPh 1-6]

Aufzugschacht - S-Bahnhof [Frankfurter Allee]

Einbau eines Aufzugschachtes auf dem S-Bahnhof Frankfurter Allee in Berlin. Der Aufzugschacht wurde unter laufendem Bahnbetrieb mittels Senkkastenverfahren in den Bahndamm eingebaut. Durch uns wurden die Technologie- und Tragwerksplanung für den Aufzugschacht erbracht.

Stützwand - Rostock

Errichtung einer Stützwand zur Vermeidung einer Böschungsrutschung des Bahndammes. Bau einer 160 m langen aufgelösten Bohrpfahlwand mit einem Kopfbalken. Böschung wurde neu aufgebaut, eine PSS im äußeren Gleis eingebaut, neue Oberleitungsmasten errichtet und ein Instandhaltungsweg geschaffen. Objekt- und Tragwerksplanung. [LPh 1-6]

Viadukt - Glienicke

Hierbei handelt es sich um ein eingetragenes Baudenkmal, welches 1898 erbaut wurde. Auf einer Gesamtlänge von 81,40 m kam es zu einer Erneuerung des Überbaus. [LPh 1-4, 6-7]